Unsere Geschichte

Nach anfänglichen Konzerten im Keller der Festhalle Viersen gründet Ali Haurand am 22. November 1993 zusammen mit Freunden den Jazz Circle Viersen e.V.Die Stadt stellt kostenfrei den Saal im Weberhaus zur Verfügung. Dank seiner Popularität, seines großen Engagements, weltweiter Kontakte und geschicktem Verhandeln gelingt Ali ein sehr hohes Niveau der Konzerte im Weberhaus. Besucher reisen oft von sehr weit an, um die Konzerte zu hören.Aber das reicht Ali nicht. Seine Visionen sich auf die Nachwuchsförderung. Er bietet einen zweitätigen Workshop „Jazz mit Kindern und Jugendlichen“ an, um sie an den Jazz heranzuführen. “Improvisation – die dritte Sprache der Musik“ – diesen Ausspruch von Ali kennen viele. Über Schulkonzerte, die der Jazz Circle seit einigen Jahren weiterführenden Schulen schenkt, will der Jazz Circle Viersen e.V. Jugendlichen die Begegnung mit einer Musik ermöglichen, die meist über ihre Hörgewohnheiten hinausgeht.Als Ali am 28. Mai 2018 mit 74 Jahren stirbt, verliert der Jazz Circle einen einzigartigen Menschen. Wenn wir beim Konzert am 19. Oktober das „silberne“ Jubiläum feiern, wird Ali in der Musik, den Gesprächen und unseren Gedanken bei uns sein.