Archiv

Tilmann Höhn/Frank Haunschild Duo

Datum: 26. Januar 2024

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus, Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

Höhn Haunschild1

Tilmann Höhn/Frank Haunschild Duo

Tilmann Höhn ist als vielseitiger Gitarrist im Rhein/Main-Gebiet sehr bekannt. Er spielt bei der Frankfurt City Blues Band, Hotel Bossa Nova, Simple Songs und Vibes und hat regelmäßig Auftritte mit Gitarren-Kollegen wie John Stowell, Claus Boesser-Ferrari, Ali Neander, Kosho oder Frank Haunschild. Er ist auch bei CD- und Fernseh-Produktionen als Studiogitarrist tätig.

Frank Haunschild ist einer der bekanntesten Gitarristen Deutschlands. Er ist Professor an der renommierten Musikhochschule in Köln, Autor des Standardwerks „Die Neue Harmonielehre“ und ein erfolgreicher Workshop-Dozent. Als Künstler ist er auf zahlreichen CDs vertreten, und hat so gut wie überall in Deutschland schon Konzerte gegeben. Zu seinen Duopartnern gehören u.v.a. Philip Catherine, Jiggs Whigham, Norbert Gottschalk, John Stowell, Tom van der Geld, John Abercrombie, Vitaliy Zolotov und Tilmann Höhn.
Im Duo haben die beiden bereits auf verschiedenen Gitarrenfestivals und in Jazzclubs gespielt. Ihre zweite gemeinsame CD „Panamericana“ wurde im letzten Jahr veröffentlicht. Den Zuhörer erwarten sehr unterschiedliche Kompositionen der beiden Musiker auf diversen akustischen und elektrischen Gitarren. Für Gitarrenliebhaber ein absoluter Geheimtipp und eigentlich ein Muss!
Tickets: 0171 – 2642154 oder 02161 – 582169
Eintrittspreis: 22 Euro / Mitglieder 10 Euro /
Abonnement: 99 Euro, übertragbar

Homebase Doppelkonzert

Datum: 15. Dezember 2023

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

JazzChor

JazzChor Mönchengladbach
Andrea Kaiser, Leitung

KONZERT AUSVERKAUFT !

Das Repertoire des ambitionierten Laienchores umfasst Jazz- und Pop-Songs mit raffinierten und anspruchsvollen Arrangements. Chorsätze mit bis zu 8 Stimmen erklingen unter der Leitung von Andrea Kaiser a capella oder mit Klavierbegleitung von Manfred Heinen.

Five in One
Manfred Heinen, Piano/Keyboard
Johannes Seidemann, Saxophon
Andrea Kaiser, Gesang
Konstantin Wienstroer, Bass
Christian Schröder, Schlagzeug

Die Instrumentalisten und die Sängerin um den Saxophonisten Johannes Seidemann bilden einen Klangkörper, der verschiedenen Genres des Jazz ein neues Zuhause gibt. Dabei geben sich die Musiker Raum zur Entfaltung individueller musikalischer Ideen. Wechselnde Besetzungen machen die Musik für die Zuhörer*innen zusätzlich spannend.

Tickets: 0171 – 26 42 154 oder 02161 – 582169
Eintrittspreis: 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.
Veranstaltungsort: Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

ELSA

Datum: 17. November 2023

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

Elsa2

ELSA
Elsa Steixner Gesang, Julian Bazzanella Piano, Jakob Lang Bass und Daniel Louis Schlagzeug.
Wer die Songs, Lyrics und Konzerte von ELSA kennt, ist jedes Mal neugierig und dann überrascht, in welcher Mischung sie die unterschiedlichen Facetten von Stimme und Musik präsentiert, weiterentwickelt und performativ neu färbt. Volle Bluesklänge, zarte Passagen, elegante Übergänge mit kleinen Überraschungen lassen das Publikum aufhorchen. Vielfalt und Präzision – man bekommt eine Band zu hören, die Jazz / Blues auf Basis von Lyrics und Stimme rein und klar aufführt und gleichzeitig neue, gegenwärtige Bedeutungsräume schafft.
Veranstaltungsort: Weberhaus Viersen-Süchteln
Tickets: 0171 – 26 42 154 oder 02161 – 582169
Eintrittspreis 15,- Euro, Mitglieder 10,- Euro, Abonnement für 6 Konzerte 88,- Euro.

Dieses Konzert wird gesponsert durch die Stadt Viersen.

Sonderkonzert Emil Brandqvist Trio – Konzert fast ausverkauft

Datum: 27. Oktober 2023

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

BrandqvuistTrio

SONDERKONZERT
Emil Brandqvist Trio
Der Schwede Emil Brandqvist ist der Gegenentwurf eines Klischee-Schlagzeugers. Als hochsensibler, vergleichsweise leiser Spieler beweisen seine atmosphärischen Kompositionen Sinn für schlichte Schönheit und Melodie. Zusammen mit seinen kongenialen Partnern Tuomas Turunen am Piano und Max Thornberg am Bass entwickeln die Musiker ein nahezu meditatives Klangerlebnis.
Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 20,- Euro, Mitglieder 15,- Euro, Abonnement für 6 Konzerte 88,- Euro.
Veranstaltungsort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

Pulsar Trio

Datum: 26. Mai 2023

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

Pulsartrio

Pulsar Trio
Treibend, pulsierend, vital mit raffinierten Rhythmen, freier Improvisation und Stücken, deren Melodien das Zeug zum Ohrwurm haben. Mit scheinbar so gegensätzlichen Instrumenten wie Sitar, Piano und Drums lässt das Pulsar Trio einen neuartigen Klangraum entstehen. Nie verkopft, sondern stets zugänglich und nachvollziehbar entsteht eine groovige Fusion aus freiem Jazzdenken und Weltmusik.
Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15,- Euro, Mitglieder 10,- Euro, Abonnement für 6 Konzerte 88,- Euro.

Sisters in Jazz

Datum: 21. April 2023

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen Süchteln, Hochstraße 10

Sisters in Jazz

Sisters in Jazz sind eine Netzwerkgruppe hochkarätiger Musikerinnen, deren Besetzung ständig in Bewegung ist. Gestern haben wir von Izabella Effenberg (Vibrafon, Steeldrum, Sundrum) die Besetzungsliste zum Konzert am 21.4. im Weberhaus erhalten.

Tamara lukasheva – Gesang und Klavier
Die gebürtige Ukrainerin studierte Musik in Odessa und Tanz in Köln, wo sie heute lebt. Sie spielte mit vielen namhaften Jazzmusikern und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den deutschen Jazzpreis 2017 und den WDR Jazzpreis 2021.

Izabella Effenberg – Vibrafon, Steeldrum, Sundrum
Sie studierte Klavier und klassisches Schlagwerk in Posen und Danzig. 2007 begann sie ein Jazzstudium an der Musikhochschule in Nürnberg. Sie arbeitete u. a. Mit Béatrice Kahl, Tony Lakatos, Nippy Noya, Leszek Zadlo, Jan Lundgren u.v.m. zusammen. 2018 erhielt sie den Kulturpreis der Stadt Nürnberg.

Isabelle Bodenseh – Flöten
Sie ist eine deutsch-französische Jazzquerflötistin, Bandleaderin, Komponistin, Dozentin an der Musikhochschule Frankfurt und Gründerin der Jazz à la flute academy.

Christin Neddens – Schlagzeug
Christin studierte an der Musikhochschule in Hannover, am Konservatorium in Groningen, in Los Angelas bei Peter Erskine und Jeff Hamilton. Sie spielte auf internationalen Festivals in Skandinavien, Südeuropa, Indien, Afrika, China, USA.

Clara Däubler – Kontrabass
Sie studierte 2010- 2015 Bass an der Musikhochschule Hannover und spielte u.a. mit Julia Hülsmann, Angelika Niescier, Nils Wogram, sowie der NDR Radiophilharmonie.

Bei den „Sisters in Jazz gibt es keine Frontfrau, sondern ein gleichberechtigtes Miteinander: alle kommen auch als Komponistinnen zum Zug und prägen den Gruppensound in gleicher Weise mit ihrer individuellen Handschrift“.

Wir freuen uns auf das Konzert am 21.4.23 in Viersen-Süchteln im Weberhaus!

Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15 Euro, Mitglieder 10 Euro, Abonnement für 6 Konzerte 88,- Euro.

Das Kondensat

Datum: 31. März 2023

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen Süchteln, Hochstraße 10

Kondensat

Das Kondensat
Gebhard Ullmann: Saxophon, Bassklarinette, Flöte
Oliver Potratz: Kontrabass
Eric Schaefer: Schlagzeug
Mit „Kondensat“ beschreibt das Trio seine wahrlich neue Musik. Erfahrungen aus den Feldern des Jazz mit neuen Technologien kombinieren, Übergänge von einem ins andere Genre kreieren und dabei Energie auf das Publikum übertragen. Mit unverbrauchten Klängen macht diese Musik einfach Spaß.
Freitag, 31.3.2023
Weberhaus in Viersen- Süchteln, Hochstraße 10
Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.
(Nachholtermin für das wegen Corona ausgefallene Konzert vom 26.11.21)

Cornelius Claudio Kreusch

Datum: 27. Januar 2023

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen Süchteln

Kreusch 2022

Cornelius Claudio Kreusch
Der Jazz Pianist und Komponist Cornelius Claudio Kreusch arbeitete bereits mit Herbie Hancock und vielen anderen bedeutenden Jazz Musikern zusammen. Internationale Preise zeugen von seiner ausgeprägten Schaffenskraft. „Dieser rasende Musik-Alchimist,…, dieser eruptive Tonfabrikant raubt einem die Sinne … Kreusch … unternimmt mit einigen alten Standards im Hinterkopf eine tollkühne Tasten-Ralley in seiner sprühenden, unglaublich kreativen Phantasie.” (BR)
Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.

Homebase Doppelkonzert mit Denis Schmitz und mit dem Conni Trieder Trio

Datum: 9. Dezember 2022

Uhrzeit: 20:00 bis 20:45 Uhr und 21:00 bis 21:45 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln, Hochstraße 10

SchmitzuTrieder

Denis Schmitz, Konzertgitarre
Der 1989 in Essen geborene Gitarrist studierte an der Folkwang Hochschule. In den Konzerten von Denis Schmitz erklingen Kompositionen aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Hierbei kreiert der Musiker zwischen tiefer Melancholie, bezaubernden Melodien sowie aufbrausender Virtuosität seinen ureigenen Sound.

Conni Trieder Trio

Conni Trieder, Querflöte
Lukas Keller, Kontrabass
Simon Bräumer, Schlagzeug

Mit außergewöhnlichen Stücken lotet das Trio die Klangmöglichkeiten dieser kleinen Besetzung aus. Nicht nur die Querflöte, auch Kontrabass und Schlagzeug agieren dabei nicht alleine Begleitung, sondern auch als Solisten. Kurze Texte aus der Feder von Conni Trieder regen das Publikum an, in der Musik ganz eigene Geschichten zu „lesen“.
Tickets für beide Konzerte zusammen: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln, die im Dezember gelten. Rufen Sie gerne vorher an unter 02161-582169 oder 0171-2642154 oder unter info@jazz-circle-viersen.de

Freitag, 11. Nov. 2022, 20 Uhr, Weberhaus Viersen-Süchteln Tango Transit

Datum: 11. November 2022

Uhrzeit: 20 Uhr

Ort: Weberhaus Viersen-Süchteln

Tango Transit

Mit ihrem neuen Programm „German Songbook“ beschreitet Tango Transit neue Wege: mit feiner Ironie widmen sich Martin Wagner (Akkordeon), Hans Höhn (Kontrabass) und Andreas Neubauer (Schlagzeug) alten deutschen Volksliedern und verjazzen sie mit atemberaubender Geschwindigkeit, rhythmischer Exaktheit und Perfektion in kosmopolitischen Klang. Die Geschichten, die die Lieder ursprünglich erzählen, funktionieren auch ohne Texte. In Konzertkritiken heißt es: „Die Musik des Trios ist Teufelswerk im positiven Sinn und an Virtuosität kaum zu überbieten“.
Und so klingt es: https://youtube.be/X9ivrqD64Xg

Tickets: 02161 – 582169 oder 0171 – 26 42 154
Eintrittspreis 15 Euro, Mitglieder 10 Euro.
Das Konzert wird gesponsort vom Kultursekretariat NRW Gütersloh.